Spielbetrieb: Ankündigungen - Offizielles - Termine - Berichte



Offizielles

                                                             

++++++++++++++++++++++++++

Do., 12.04.18, 19:30h, JHV der Basketballabteilung im ZaK

++++++++++++++++++++++++++

BB-Familientag  in Kirchhain

Sa., 26.05.18, Heinrich-Weber-Halle!

++++++++++++++++++++++++++

So., 10.06.18 Mädchenturnier in der Heinrich-Weber-Halle in Kirchhain

++++++++++++++++++++++++++

Erstes Basketball-Camp in Kirchhain erfolgreich beendet!

Vielen Dank an alle Sponsoren, die den günstigen Preis ermöglicht haben!

++++++++++++++++++++++++++

Kirchhainer Kneipe "ZaK-Zum alten Kino" wird neuer Sponsor der Basketballabteilung.

 

Vor einigen Wochen wurde sich bereits zum gemeinsamen Pressefoto getroffen, denn neben der großzügigen Spende, die die Abteilung erhielt, wird künftig auch das "ZaK" Logo  auf der Brust unserer #ersten zu sehen sein.

Der Vorstand um Thorsten Steinhaus nutzte die neuen finanziellen Mittel, um den Spielern und Spielerinnen neue Bälle bereitzustellen.

Dabei war es wichtig einen regionalen Unterstützer zu finden, damit sich alle Mitglieder leicht damit identifizieren können.

Das es letztendlich die Kirchhainer Kneipe "ZaK" geworden ist, in dem unsere #erste gerne gemeinsame Abende verbringt, ist umso schöner.

Von den neuen Trikots und Bällen kann man sich schon bald ein Bild machen.

Am 04.12.2016 trifft unsere #erste in eigener Halle auf Biebertal.

 

Und danach...trifft man sich bestimmt auf einen leckeren Burger und ein kaltes Bier im "ZaK-Zum alten Kino".

 

Der Vorstand bedankt sich auch im Namen aller Mitglieder bei Claudio Fink.

++++++++++++++++++++++++++

mJU18 erneut beim Kirchhainer Altstadt-Staffellauf des TSV am 10.09.17 dabei ! 

Aktuelle Berichte / Termine

Letztes Heimspiel der Saison! Kommt vorbei und feuert die Jungs und Mädels der mixed U12 noch einmal kräftig an!

++++++++++++++++++++++++++

Gute Stimmung beim U10 – Turnier in Kirchhain

Am letzten Sonntag, den 25.3.18, fand das sechste U10 Turnier in Kirchhain statt. Insgesamt sieben Teams, aus Gießen, Gladenbach, Heskem und Kirchhain, bestritten spannende Spiele im jeder-gegen-jeden-Modus. Gespielt wurden die 22 Spiele auf zwei Feldern jeweils zwei Mal zehn Minuten lang mit durchlaufender Zeit und fliegendem Wechsel. Kampfgericht und Schiedsrichter wurden aus Helfern des Vereins und Spielern aus den Teams gestellt. Hierbei hatten zukünftige Schiedsrichter die Chance, zusammen mit erfahrenen Schiedsrichtern, Spiele zu Pfeifen und einen kleinen Einblick zu erhalten. Die circa 60 jungen Nachwuchsspieler- und Spielerinnen wurden von zahlreichen Eltern und Geschwistern unterstützt und angefeuert, weshalb es zu einer guten Stimmung in der Halle kam. Am Ende gewann das Team BBLZ1 aus Gießen. Das Heimteam belegte den vierten Platz. Ziel des Turniers war aber der Spaß am Spielen, der sich bei allen Kindern zeigte. Der TSV Kirchhain bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern für das zahlreiche erscheinen und freuen uns auf das nächste Turnier!

 

++++++++++++++++++++++++++

10. Weihnachtsfahrt zu den Gießen46ers am 22.12.17

 Im Festjahr zum 40. Abteilungs-Jubiläum, veranstaltete der Bereich „Freizeitwesen“ der Basketballabteilung des TSV Kirchhain seine „Weihnachtsfeier“ als Weihnachtsausflug mit seinen Mitgliedern am 22.12.17 nach Gießen.

 

Die bereits zum zehnten Mal durchgeführte Fahrt führte zum letzten Heimspiel des Jahres des heimischen Bundesligisten der Gießen46ers. Der Vereinsausflug fand erneut entsprechenden Zuspruch vornehmlich bei den Kindern, Jugendlichen und deren Eltern der Basketballabteilung des TSV Kirchhain. Aber auch aus der Herrenmannschaft waren einige Spieler mit von der Partie. Insgesamt 114 Teilnehmer hatten bereits im Vorfeld Karten über den Verein reserviert und traten in 2 Reisebussen die Anreise bereits am Mittag nach Gießen an. Einer der Busse war der mit auffälliger Werbung versehene Mannschaftsbus der Spieler der Gießen46ers. Nach Abholstopps in Stadtallendorf, Kirchhain und Marburg ging die Reise zuerst zum Weihnachtsmarkt in die Gießener Innenstadt. Dort konnte sich jeder nach Belieben an diversen Ständen mit Bratwürstchen, Pommes, Glühwein und Kinderpunsch stärken oder die letzten Weihnachteinkäufe erledigen. Auch diesmal war wieder die befreundete Reisegruppe der Basketballer des RSV Heskem mit dabei.

 

Da dieses Jahr erneut die „Merkur-Kids“ mit 14 Einlaufkindern vom TSV Kirchhain gestellt wurden, begab man sich rechtzeitig 90 Minuten vor Spielbeginn in die Sporthalle Ost. Die Gießener Mannschaft begrüßte diesmal zum Jahresabschlussspiel den Gegner aus Frankfurt. Das hessische Lokalderby versprach bei allen Teilnehmern eine hoffentlich spannende Partie.

 

In der Halle wurde man schon zu Beginn vom Veranstalter über den Hallensprecher begrüßt. Nach Ausstattung mit einheitlich roten T-Shirts und einer Einweisung durch eine Betreuerin, war es dann endlich so weit. Die Einlaufzeremonie konnte beginnen. Das Licht ging aus, die Scheinwerfer an und die Jüngsten des Vereins im Alter von 8 bis 14 Jahren liefen als erstes in die Halle ein und klatschten anschließend unter dem Beifall der Zuschauer die Profispieler der Gießen46ers einzeln ab. So konnte das Spiel beginnen.

 

3.752 Zuschauer in einer ausverkauften Sporthalle Gießen-Ost erlebten eine starke Leistung der heimischen 46ers. Der 83:59-Erfolg über die FRAPORT SKYLINERS ist gleichzeitig der höchste Derbysieg in der Geschichte der Mittelhessen. Bei der kollektiven Teamleistung gewannen die Gastgeber nach einer kampfbetonten Partie mit vielen guten Distanzwürfen.

 

Nach Spielende gab es noch für alle Teilnehmer des TSV Kirchhain ein Gruppenfoto mit 2 Profispielern des Teams.

 

Alle mitgereisten Teilnehmer des TSV Kirchhain waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden, was auch an der guten Stimmung der Fans in der Halle lag. So traten dann Freizeitwart „Niele“ und sein Gefolge wieder die Heimreise Richtung Heimat nach  Kirchhain, Marburg und Stadtallendorf an. Im Bus wurden abschließend noch kleinere Weihnachtsgeschenke verteilt.

 

Eine Wiederholung dieses Vereinsausflugs ist bereits in Planung.

++++++++++++++++++++++++++

TSV Kirchhain Basketball auf Facebook!

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dort finden Sie Spielankündigungen, sowie eine breite Berichterstattung des Liga-Alltags unserer 1.Herren Mannschaft.

 

"like" TSV Kirchhain Basketball


Erfolgreiche Saisonabschlüsse für Kirchhainer Teams

In der Saison 2017/18 konnten gleich zwei Teams den Titel holen. Die männliche U18 von Trainer Viktor Dietrich holte sich den Sieg in der Kreisliga und die weibliche U14 von Trainer Nico Nissen in der Bezirksliga. Der Verein gratuliert allen Spielern und Spielerinnen zu dieser Leistung und wünscht auch in der nächsten Saison viel Erfolg!

++++++++++++++++++++++++++

U14 Mädchen überragend Bezirksmeister

 

Die Basketballerinnen von Trainer Nico Nissen und Co-Trainerin Regina Theißen krönten am vergangenen Samstag eine  herausragende Saison mit dem Meistertitel in der Bezirksliga Gießen. In Ihrem letzten Heimspiel der Saison gewannen die Mädels deutlich mit 73:45. Mit einer Bilanz von elf gewonnenen aus insgesamt zwölf Spielen war der Titel zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

 

Nico Nissen verstand es im Training mit anstrengenden Einheiten zum Konditionsaufbau und viel Spieltaktik die Mädchen zu einer Einheit werden zu lassen, die ihre Stars würdigt und auch den jüngeren Mitspielerinnen Gelegenheit zum Wachsen bietet.

 

Das Team trat stets mit großer  Zielstrebigkeit und den Gegnern technisch  überlegen auf. Bereits nach dem zehnten Spiel durften die Mädchen jubeln: Der Meistertitel war ihnen rechnerisch nicht mehr zu nehmen.

Für die nächste Saison hat sich das Team, das in der Mehrheit in die U16 wechselt, neue Ziele gesetzt: Die Teilnahme in der Landesliga soll eine neue Herausforderung bieten.

Pressebericht OP, 23.03.18

++++++++++++++++++++++++++

Familientag 21.05.17

9. Familientag der TSV Basketballer

 

Am vorletzten Sonntag im Mai war es mal wieder soweit. Die Basketballabteilung des TSV Kirchhain veranstaltete zum neunten Mal den beliebten Familientag in der Heinrich-Weber-Sporthalle in Kirchhain. Eingeladen waren neben den aktiven Sportlern auch deren Eltern, Geschwister, Freunde und Bekannte. Dabei spielte es keine Rolle, ob und wie gut der oder die Jenige schon Basketball spielen konnte. Nach dem Motto "Jeder kann mitmachen, mit viel Spaß und Freude am Sport“! So fanden sich dann doch ca. 60 spielfreudige Teilnehmer zu Beginn des Turniers ein, die in 8 gemischte Teams eingeteilt wurden. Gespielt wurde nach vereinfachtem Turniermodus mit durchlaufender Zeit und fliegendem Wechsel. Nach 12 Spielen in der Vorrunde standen die vier Habfinalisten fest. Jeder hatte also die Chance weiterzukommen. Anschließend fand im „kleinen Finale“ das Spiel um Platz 3 statt, den die Mannschaft „Arielle“ knapp für sich entscheiden konnte. Das eigentliche Endspiel bestritten dann das Team der „Cavaliers“ gegen die Auswahl der „Dragons“. Gewinner des Turniers wurde nach einem spannenden Ende die Mannschaft der „Dragons“ mit 39:32 Punkten.

Jedoch war der Sieg an solch einem Tag nur zweitrangig, denn im Vordergrund stand der gemeinsame Spaß am Basketballspiel.

Turnierleiter Philipp Kuhn führte mit seinem Geschick problemlos durch den Tag und im Küchenbereich bzw. am Grill sorgten das Team um Niele, Heike und Jörg Graf für reibungslosen Absatz der angebotenen Verpflegung. Wir danken allen Teams für ihre Teilnahme!

Sowohl die vielen glücklichen Gesichter, als auch die positive Resonanz, lässt die Verantwortlichen mit Freude dem nächsten Familientag entgegen schauen.

++++++++++++++++++++++++++

Jubiläumsturnier der Kirchhainer Basketballer

Am 03. September fand in der Heinrich – Weber – Halle in Kirchhain ein Vorbereitungsturnier der Kirchhainer Basketballer statt. Gleichzeit wurde das 40 jährige Abteilungsjubiläum gefeiert. Spieler der vier angereisten Seniorenmannschaften, FTG Frankfurt 3, RSV Heskem, TSV Atzbach 2 und Kirchhain kämpften in den Spielen um Körbe und Sieger und in einem Dreipunktewettbewerb um den Titel der besten Distanzschützen. Für das leibliche Wohl von Spielern und Zuschauern war am Kioskverkauf gesorgt. Außerdem unterstütze der REWE Markt Naumann das Turnier und die Mannschaften mit Äpfeln und Bananen, sodass ausreichend Mineralien und Vitamine aufgefüllt werden konnten.

 

Im Turnierverlauf zeigte sich die stark verjüngte Kirchhainer Mannschaft als „gute Gastgeber“ und ließ in allen Spielen der Vorrunde den Gegnern den Vortritt. In den abschließenden Platzierungsspielen gaben die Mannschaften noch einmal Alles. Der RSV Heskem schlug im Finale die weit angereisten Gäste aus Frankfurt und wurde Turniersieger. Im Spiel um Platz drei unterlag Kirchhain den Gästen aus Atzbach und beendete das Turnier als Vierter. Dennoch kann man feststellen, dass die junge Mannschaft des TSV viele Erfahrungswerte sammeln konnte und sich im Hinblick auf die kommende Saison weiterentwickeln konnte. Den Dreipunktewettbewerb konnte die Mannschaft aus Atzbach für sich entscheiden.
Alles in allem kann man von einem gelungen Tag in Kirchhain sprechen, da alle Spiele sehr fair und harmonisch verlaufen sind.

++++++++++++++++++++++++++